Dienstag, 9. Oktober 2012

So. 14.10.2012 - 11.00 Uhr - 15 Km Wanderung - Industriekultur Gelsenkirchen - Halden - Revierparks - NRW - Wandern - Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

So. 14.10.2012 - 11.00 Uhr
15 Km Wanderung - Industriekultur Gelsenkirchen - Halden - Revierparks - NRW
Hügelige Strecke - Gemäßigtes Wandertempo - Rundtour
Wandern - Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

Vor der Anreise bitte unbedingt in unsere Webseite sehen, ob es keine
Änderungen zwecks Durchführung gibt!

Achtung! – Ab sofort beginnen unsere Wanderungen um 11.00 Uhr.

Das war eine schöne Tour mit Euch allen. Der Regen vom Vortag konnte uns nicht
abschrecken, sodass wir uns alle am Treffpunkt eingefunden haben. Wieder einmal
eine Wanderung ohne Regen. Nur der Wind war zeitweise recht heftig. Besonders
auf der Schurenbach-Halde. Dort wehte ein sehr rauhes Lüftchen.
Auf zahlreichen Fotos, sowie einem 8 Min. Video haben wir diesen Tag für die
Nachwelt erhalten. Viel Spaß bei der Betrachtung.
In diesem Sinne ..., bis zur nächsten Wanderung!
Wandermanagement Rhein-Ruhrwalker NRW - Euer Wanderführer u. Mitwanderer.

Hallo, liebe Trekking- und Wanderfreunde beider Geschlechter!

Wegen der geplanten Einkehr, wäre eine unverbindliche Anmeldung der Teilnehmer zur Wanderung unter klaus-diether@arcor.de sinnvoll.

Streckenverlauf:
Wir beginnen unsere Wanderung am Turm 2, mit dem Herkules Monument, im Nordsternpark in Gelsenkirchen-Horst. Dieses Objekt wurde zur Landmarke aufgestockt und ist denkmalgeschützt. Von hier geht es durch die schönen Parkanlagen in Richtung Schurenbachhalde, die wir besteigen und überqueren wollen. Die Aussicht auf die Region entschädigt uns sicherlich für die zahlreichen Treppenstufen, die wir bis zum Haldenplateau erklimmen müssen. Von hier weiter in Richtung des Revierparks Nienhausen. Hierzu passieren wir verschiedene Parkanlagen und Wohnsiedlungen. Schließlich erreichen wir die Halde Zollverein, die wir natürlich auch überqueren. Von hier wieder in Richtung Nordsternpark, bis wir letztendlich zu unserem Ausgangspunkt zurückkehren. Sicherlich eine interessante Wanderung in der Region, wo wir zahlreiche, prägende Eindrücke hier im zentralen Ruhrgebiet erleben können. Alle interessanten und sehenswerten Stationen dieser Tour aufzuführen, würde sicherlich den Rahmen dieser Ausschreibung überschreiten.

Am Schluss wird wie immer zum gemütlichen Plausch eingekehrt. Bei Kaffee und Kuchen wollen wir alte und neue Freundschaften pflegen!
Kosten für die freiwillige, gemeinsame Einkehr, Verzehr, muss Jeder natürlich selbst tragen!

Die Teilnahme an der geführten Wanderung ist kostenlos.

Voraussichtliche Dauer:
Ist von Pausen, Kondition, Besichtigungen, Einkehr, abhängig - Schätze mal so grob 3 - 5 Stunden.
Genauere Zeitangaben sind leider nicht möglich, da der Verlauf von zu vielen Faktoren abhängig ist.
In Anbetracht unserer eigenen Rückreise sind wir bestrebt, den vorgegebenen Zeitplan einzuhalten.

Haftung:
Keinerlei Haftungsübernahme jeglicher Art!
Jeder ist für sich selbst verantwortlich!
Entsprechendes Schuhwerk, mit griffiger Sohle, ist trotzdem angesagt!

Wir hoffen, dass auch Du dich angesprochen fühlst und mit uns bei dieser wirklich schönen Wanderung mitmachst!

Also, bis denne..., man sieht sich auf der Wanderung!
Euer Wanderführer u. Mitwanderer - Klaus-Diether

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Schöne Wanderung.