Dienstag, 20. November 2012

So. 25.11.2012 - 11.00 Uhr - 14 Km Wanderung Bottrop - Forsthaus Specht - Köllnischer Wald - Haniel Halde - NRW - Wandern - Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

So. 25.11.2012 - 11.00 Uhr
14 Km Wanderung Bottrop - Forsthaus Specht - Köllnischer Wald - Haniel Halde - NRW
Strecke leicht hügelig - Gemäßigtes Wandertempo – Rundtour
Wandern - Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

Webseite aktualisiert: Sa. 12.01.2013
Leider immer noch Winterpause!
Vorerst keine neue Tour!
Abwarten, wie die nächsten Wochen werden?!

Leider immer noch Winterpause!
Vorerst keine neue Tour!
Abwarten, wie die nächsten Wochen werden?!

Vor der Anreise bitte unbedingt in unsere Webseite sehen, ob es keine
Änderungen zwecks Durchführung gibt!
Wichtig! – Unsere Wanderungen beginnen um 11.00 Uhr!

Hallo, liebe Trekking- und Wanderfreunde beider Geschlechter!

Wegen der geplanten Einkehr, wäre eine unverbindliche Anmeldung der Teilnehmer zur Wanderung unter klaus-diether@arcor.de sinnvoll.

Streckenverlauf:
Diesmal haben wir uns wieder einmal für eine Haldenwanderung entschieden. Wir beginnen unsere schöne Tour in Bottrop auf dem Parkplatz des Ausflugslokals „Forsthaus Specht“. Von hier führt unsere Wanderung durch zahlreiche Waldgebiete des „Köllnischen Waldes“, den wir durchqueren, bis wir schließlich den Serpentinenweg an der Haniel-Halde erreichen. Nun geht es beständig bergauf. Schließlich gelangen wir zum Haldenplateau, wo sich für uns interessante Highlights bieten. Zuerst passieren wir das Amphitheater, das sich neben dem Gipfelkreuz, in einer Höhe von 126 Metern befindet und 800 Plätze bietet. Dieser Ort nennt sich übrigens „Bergarena“. Nach einem weiteren, kurzen, steilen Aufstieg gelangen wir auf den schmalen Grat, der den Haldengipfel darstellt. Hier stehen nun zahlreiche, indianische Totems vom baskischen Maler und Bildhauer „Agustin Ibarrola“. Der Lohn für unsere Mühen ist bei klarem Wetter eine sagenhafte Aussicht auf das zentrale Ruhrgebiet. In den vergangenen Jahren waren wir schon oft alleine hier, um diese einmaligen Eindrücke zu genießen. Nach einer kurzen Pause an diesem Ort verlassen wir nun diesen Aussichtspunkt, um weiter zu dem Kreuzweg zu gelangen, den vor einigen Jahren auch der damalige Papst Johannes Paul begangen hat. Schwermütig entfernen wir uns von diesen Ort der Ereignisse und des Geschehens, um nun weiter in Richtung des Bottroper Stadtgartens zu wandern, der sicherlich auch schön angelegt ist. Von hier weiter durch zahlreiche Waldgebiete in Richtung unseres Ausgangspunktes.
Eine landschaftlich abwechslungsreiche Tour mit zahlreichen, sehenswerten Abschnitten.

Am Schluss wird wie immer zum gemütlichen Plausch eingekehrt. Bei Kaffee und Kuchen wollen wir alte und neue Freundschaften pflegen!
Kosten für die freiwillige, gemeinsame Einkehr, Verzehr, muss Jeder natürlich selbst tragen!

Die Teilnahme an der geführten Wanderung ist kostenlos.

Termin:
Sonntag, den 25.11.2012 - 11.00 Uhr
46240 Bottrop, Oberhausener Straße 391, Restaurant Forsthaus Specht.
Der Parkplatz vor Ort bietet genügend Parkmöglichkeiten.
Hier befindet sich auch unser gemeinsamer Treffpunkt.

Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmittel müsste auch möglich sein,
da entlang der Oberhausener Str. ein Linienbus fährt!

Voraussichtliche Dauer:
Ist von Pausen, Kondition, Besichtigungen, Einkehr, abhängig - Schätze mal so grob 3 - 5 Stunden.
Genauere Zeitangaben sind leider nicht möglich, da der Verlauf von zu vielen Faktoren abhängig ist.
In Anbetracht unserer eigenen Rückreise sind wir bestrebt, den vorgegebenen Zeitplan einzuhalten.

Haftung:
Keinerlei Haftungsübernahme jeglicher Art!
Jeder ist für sich selbst verantwortlich!
Entsprechendes Schuhwerk, mit griffiger Sohle, ist trotzdem angesagt!

Wir hoffen, dass auch Du dich angesprochen fühlst und mit uns bei dieser wirklich schönen Wanderung mitmachst!

Also, bis denne..., man sieht sich auf der Wanderung!
Euer Wanderführer u. Mitwanderer - Klaus-Diether

Montag, 12. November 2012

So. 18.11.2012 - 11.00 Uhr - 13 Km Erlebnis Wanderung - Mülheim Ruhr - Kloster Saarn - Wasserbahnhof NRW - Wandern - Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

So. 18.11.2012 - 11.00 Uhr
13 Km Erlebnis Wanderung - Mülheim Ruhr - Kloster Saarn - Wasserbahnhof NRW
Strecke leicht hügelig - Gemäßigtes Wandertempo - Rundtour
Wandern - Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

Vor der Anreise bitte unbedingt in unsere Webseite sehen, ob es keine
Änderungen zwecks Durchführung gibt!
Achtung! – Ab sofort beginnen unsere Wanderungen um 11.00 Uhr.

Das war doch sicherlich eine schöne Tour für alle Teilnehmer?!
Wir haben unsererseits alles auf einem 18 Min. Videofilm, sowie
zahlreichen Fotos festgehalten. Obwohl es während der gesamten
Tour immer wieder reichlich geregnet hat, hatten wir eine super
Stimmung. Nur gibt es da wohl wieder ein Problem?!
Fersehabend, oder Rhein-Ruhrwalker NRW Multimedia-Time?
In diesem Sinne ..., angenehme Unterhaltung - bis zu unserer
nächsten Wanderung. Euer Wanderfüher u. Mitwanderer.

Hallo, liebe Trekking- und Wanderfreunde beider Geschlechter!

Wegen der geplanten Einkehr, wäre eine unverbindliche Anmeldung der Teilnehmer zur Wanderung unter klaus-diether@arcor.de sinnvoll.

Streckenverlauf:
MüGa-Park, Schloss Broich, Ringlokschuppen, Steinbruch Rauen, Naturschutzgebiet Saarner Auenweg, Alt-Saarn, Kloster Saarn, Ruhrauen, Ruhrbrücke, Promenadenweg, Leinpfad, Ausläufer des Ardeygebirges, Aussichtspunkt Kahlenberg - Toller Blick auf Saarn mit Ruhrtalbrücke, Bismarckturm, großes Ruhrstauwehr, Ruhr-Promenade, ehem. Thyssen-Villa, Wasserbahnhof, Kraftwerk am Ruhrstauwehr, Kassenbergbrücke mit schöner Aussicht, Gerbersteg längs der Ruhr, Lokal Ruhrkristall, weiter Gerbersteg mit interessanter Brücke und Kaimauer längs der Ruhr, Mülheimer Stadthalle, MüGa-Park. Alle sehenswerten Punkte aufzuführen, wäre sicherlich recht schwierig. Da hilft nur Eines – Mit uns gemeinsam diese Region zu erwandern!
Eine landschaftlich abwechslungsreiche Tour mit zahlreichen, sehenswerten Abschnitten.

Am Schluss wird wie immer zum gemütlichen Plausch eingekehrt. Bei Kaffee und Kuchen wollen wir alte und neue Freundschaften pflegen!
Kosten für die freiwillige, gemeinsame Einkehr, Verzehr, muss Jeder natürlich selbst tragen!

Die Teilnahme an der geführten Wanderung ist kostenlos.

Voraussichtliche Dauer:
Ist von Pausen, Kondition, Besichtigungen, Einkehr, abhängig - Schätze mal so grob 3 - 5 Stunden.
Genauere Zeitangaben sind leider nicht möglich, da der Verlauf von zu vielen Faktoren abhängig ist.
In Anbetracht unserer eigenen Rückreise sind wir bestrebt, den vorgegebenen Zeitplan einzuhalten.

Haftung:
Keinerlei Haftungsübernahme jeglicher Art!
Jeder ist für sich selbst verantwortlich!
Entsprechendes Schuhwerk, mit griffiger Sohle, ist trotzdem angesagt!

Wir hoffen, dass auch Du dich angesprochen fühlst und mit uns bei dieser wirklich schönen Wanderung mitmachst!

Also, bis denne..., man sieht sich auf der Wanderung!
Euer Wanderführer u. Mitwanderer - Klaus-Diether

Dienstag, 6. November 2012

So. 11.11.2012 - 11.00 Uhr - 17 Km Wanderung Bottrop Vonderort - Burg Vondern - Haus Ripshorst - Hexbachtal - NRW - Wandern - Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

So. 11.11.2012 - 11.00 Uhr
17 Km Wandern Bottrop Vonderort - Burg Vondern - Haus Ripshorst - Hexbachtal - NRW
Ziemlich ebene Strecke - Gemäßigtes Wandertempo – Rundtour
Wandern - Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

Vor der Anreise bitte unbedingt in unsere Webseite sehen, ob es keine
Änderungen zwecks Durchführung gibt!
Achtung! – Ab sofort beginnen unsere Wanderungen um 11.00 Uhr.

War eine schöne Wanderung mit Euch allen! Hat sehr viel Spaß gemacht!
Schön, dass wir mittlerweile Freunde geworden sind!
Ab sofort wieder zahlreiche Fotos, sowie ein 8 Min. Video im Netz!
Viel Spaß bei der Betrachtung, wenn Du den gültigen Login besitzt!
Allen Anderen vielleicht eine Motivation, bei uns mitzumachen!
In diesem Sinne ..., Euer Wanderführer und Mitwanderer!

Hallo, liebe Trekking- und Wanderfreunde beider Geschlechter!

Wegen der geplanten Einkehr, wäre eine unverbindliche Anmeldung der Teilnehmer zur Wanderung unter klaus-diether@arcor.de sinnvoll.

Streckenverlauf:
Unsere Tour beginnt am Freizeitbad im Revierpark Vonderort. Von dort durch den Revierpark. Nun gelangen wir an einen der größten Güterbahnhöfe im Ruhrgebiet (Oberhausen-Osterfeld). Durch einen Tunnel geht es auf die andere Seite. Hier machen wir noch einen Abstecher zur Burg Vondern. Die Relikte einer Ritterburg aus dem Mittelalter. Anschließend nach Haus Ripshorst, das im Emscherpark gelegen ist. Wenig später sind wir in Essen-Frintrop. Hier passieren wir zahlreiche Parkanlagen, bis wir den dort befindlichen Hexberg erreichen und durch das Hexbachtal wandern. Immer wieder durch Parkanlagen und Wohnsiedlungen in der Umgebung von Essen-Borbeck, Gerschede, Dellwig. Irgendwann gelangen wir wieder in den Emscherpark, sowie den Revierpark Vonderort. Hier endet schließlich unsere schöne Wanderung.

Am Schluss wird wie immer zum gemütlichen Plausch eingekehrt. Bei Kaffee und Kuchen wollen wir alte und neue Freundschaften pflegen!
Kosten für die freiwillige, gemeinsame Einkehr, Verzehr, muss Jeder natürlich selbst tragen!

Die Teilnahme an der geführten Wanderung ist kostenlos.

Voraussichtliche Dauer:
Ist von Pausen, Kondition, Besichtigungen, Einkehr, abhängig - Schätze mal so grob 3 - 5 Stunden.
Genauere Zeitangaben sind leider nicht möglich, da der Verlauf von zu vielen Faktoren abhängig ist.
In Anbetracht unserer eigenen Rückreise sind wir bestrebt, den vorgegebenen Zeitplan einzuhalten.

Haftung:
Keinerlei Haftungsübernahme jeglicher Art!
Jeder ist für sich selbst verantwortlich!
Entsprechendes Schuhwerk, mit griffiger Sohle, ist trotzdem angesagt!

Wir hoffen, dass auch Du dich angesprochen fühlst und mit uns bei dieser wirklich schönen Wanderung mitmachst!

Also, bis denne..., man sieht sich auf der Wanderung!
Euer Wanderführer u. Mitwanderer - Klaus-Diether