Dienstag, 20. November 2012

So. 25.11.2012 - 11.00 Uhr - 14 Km Wanderung Bottrop - Forsthaus Specht - Köllnischer Wald - Haniel Halde - NRW - Wandern - Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

So. 25.11.2012 - 11.00 Uhr
14 Km Wanderung Bottrop - Forsthaus Specht - Köllnischer Wald - Haniel Halde - NRW
Strecke leicht hügelig - Gemäßigtes Wandertempo – Rundtour
Wandern - Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

Webseite aktualisiert: Sa. 12.01.2013
Leider immer noch Winterpause!
Vorerst keine neue Tour!
Abwarten, wie die nächsten Wochen werden?!

Leider immer noch Winterpause!
Vorerst keine neue Tour!
Abwarten, wie die nächsten Wochen werden?!

Vor der Anreise bitte unbedingt in unsere Webseite sehen, ob es keine
Änderungen zwecks Durchführung gibt!
Wichtig! – Unsere Wanderungen beginnen um 11.00 Uhr!

Hallo, liebe Trekking- und Wanderfreunde beider Geschlechter!

Wegen der geplanten Einkehr, wäre eine unverbindliche Anmeldung der Teilnehmer zur Wanderung unter klaus-diether@arcor.de sinnvoll.

Streckenverlauf:
Diesmal haben wir uns wieder einmal für eine Haldenwanderung entschieden. Wir beginnen unsere schöne Tour in Bottrop auf dem Parkplatz des Ausflugslokals „Forsthaus Specht“. Von hier führt unsere Wanderung durch zahlreiche Waldgebiete des „Köllnischen Waldes“, den wir durchqueren, bis wir schließlich den Serpentinenweg an der Haniel-Halde erreichen. Nun geht es beständig bergauf. Schließlich gelangen wir zum Haldenplateau, wo sich für uns interessante Highlights bieten. Zuerst passieren wir das Amphitheater, das sich neben dem Gipfelkreuz, in einer Höhe von 126 Metern befindet und 800 Plätze bietet. Dieser Ort nennt sich übrigens „Bergarena“. Nach einem weiteren, kurzen, steilen Aufstieg gelangen wir auf den schmalen Grat, der den Haldengipfel darstellt. Hier stehen nun zahlreiche, indianische Totems vom baskischen Maler und Bildhauer „Agustin Ibarrola“. Der Lohn für unsere Mühen ist bei klarem Wetter eine sagenhafte Aussicht auf das zentrale Ruhrgebiet. In den vergangenen Jahren waren wir schon oft alleine hier, um diese einmaligen Eindrücke zu genießen. Nach einer kurzen Pause an diesem Ort verlassen wir nun diesen Aussichtspunkt, um weiter zu dem Kreuzweg zu gelangen, den vor einigen Jahren auch der damalige Papst Johannes Paul begangen hat. Schwermütig entfernen wir uns von diesen Ort der Ereignisse und des Geschehens, um nun weiter in Richtung des Bottroper Stadtgartens zu wandern, der sicherlich auch schön angelegt ist. Von hier weiter durch zahlreiche Waldgebiete in Richtung unseres Ausgangspunktes.
Eine landschaftlich abwechslungsreiche Tour mit zahlreichen, sehenswerten Abschnitten.

Am Schluss wird wie immer zum gemütlichen Plausch eingekehrt. Bei Kaffee und Kuchen wollen wir alte und neue Freundschaften pflegen!
Kosten für die freiwillige, gemeinsame Einkehr, Verzehr, muss Jeder natürlich selbst tragen!

Die Teilnahme an der geführten Wanderung ist kostenlos.

Termin:
Sonntag, den 25.11.2012 - 11.00 Uhr
46240 Bottrop, Oberhausener Straße 391, Restaurant Forsthaus Specht.
Der Parkplatz vor Ort bietet genügend Parkmöglichkeiten.
Hier befindet sich auch unser gemeinsamer Treffpunkt.

Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmittel müsste auch möglich sein,
da entlang der Oberhausener Str. ein Linienbus fährt!

Voraussichtliche Dauer:
Ist von Pausen, Kondition, Besichtigungen, Einkehr, abhängig - Schätze mal so grob 3 - 5 Stunden.
Genauere Zeitangaben sind leider nicht möglich, da der Verlauf von zu vielen Faktoren abhängig ist.
In Anbetracht unserer eigenen Rückreise sind wir bestrebt, den vorgegebenen Zeitplan einzuhalten.

Haftung:
Keinerlei Haftungsübernahme jeglicher Art!
Jeder ist für sich selbst verantwortlich!
Entsprechendes Schuhwerk, mit griffiger Sohle, ist trotzdem angesagt!

Wir hoffen, dass auch Du dich angesprochen fühlst und mit uns bei dieser wirklich schönen Wanderung mitmachst!

Also, bis denne..., man sieht sich auf der Wanderung!
Euer Wanderführer u. Mitwanderer - Klaus-Diether

Montag, 12. November 2012

So. 18.11.2012 - 11.00 Uhr - 13 Km Erlebnis Wanderung - Mülheim Ruhr - Kloster Saarn - Wasserbahnhof NRW - Wandern - Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

So. 18.11.2012 - 11.00 Uhr
13 Km Erlebnis Wanderung - Mülheim Ruhr - Kloster Saarn - Wasserbahnhof NRW
Strecke leicht hügelig - Gemäßigtes Wandertempo - Rundtour
Wandern - Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

Vor der Anreise bitte unbedingt in unsere Webseite sehen, ob es keine
Änderungen zwecks Durchführung gibt!
Achtung! – Ab sofort beginnen unsere Wanderungen um 11.00 Uhr.

Das war doch sicherlich eine schöne Tour für alle Teilnehmer?!
Wir haben unsererseits alles auf einem 18 Min. Videofilm, sowie
zahlreichen Fotos festgehalten. Obwohl es während der gesamten
Tour immer wieder reichlich geregnet hat, hatten wir eine super
Stimmung. Nur gibt es da wohl wieder ein Problem?!
Fersehabend, oder Rhein-Ruhrwalker NRW Multimedia-Time?
In diesem Sinne ..., angenehme Unterhaltung - bis zu unserer
nächsten Wanderung. Euer Wanderfüher u. Mitwanderer.

Hallo, liebe Trekking- und Wanderfreunde beider Geschlechter!

Wegen der geplanten Einkehr, wäre eine unverbindliche Anmeldung der Teilnehmer zur Wanderung unter klaus-diether@arcor.de sinnvoll.

Streckenverlauf:
MüGa-Park, Schloss Broich, Ringlokschuppen, Steinbruch Rauen, Naturschutzgebiet Saarner Auenweg, Alt-Saarn, Kloster Saarn, Ruhrauen, Ruhrbrücke, Promenadenweg, Leinpfad, Ausläufer des Ardeygebirges, Aussichtspunkt Kahlenberg - Toller Blick auf Saarn mit Ruhrtalbrücke, Bismarckturm, großes Ruhrstauwehr, Ruhr-Promenade, ehem. Thyssen-Villa, Wasserbahnhof, Kraftwerk am Ruhrstauwehr, Kassenbergbrücke mit schöner Aussicht, Gerbersteg längs der Ruhr, Lokal Ruhrkristall, weiter Gerbersteg mit interessanter Brücke und Kaimauer längs der Ruhr, Mülheimer Stadthalle, MüGa-Park. Alle sehenswerten Punkte aufzuführen, wäre sicherlich recht schwierig. Da hilft nur Eines – Mit uns gemeinsam diese Region zu erwandern!
Eine landschaftlich abwechslungsreiche Tour mit zahlreichen, sehenswerten Abschnitten.

Am Schluss wird wie immer zum gemütlichen Plausch eingekehrt. Bei Kaffee und Kuchen wollen wir alte und neue Freundschaften pflegen!
Kosten für die freiwillige, gemeinsame Einkehr, Verzehr, muss Jeder natürlich selbst tragen!

Die Teilnahme an der geführten Wanderung ist kostenlos.

Voraussichtliche Dauer:
Ist von Pausen, Kondition, Besichtigungen, Einkehr, abhängig - Schätze mal so grob 3 - 5 Stunden.
Genauere Zeitangaben sind leider nicht möglich, da der Verlauf von zu vielen Faktoren abhängig ist.
In Anbetracht unserer eigenen Rückreise sind wir bestrebt, den vorgegebenen Zeitplan einzuhalten.

Haftung:
Keinerlei Haftungsübernahme jeglicher Art!
Jeder ist für sich selbst verantwortlich!
Entsprechendes Schuhwerk, mit griffiger Sohle, ist trotzdem angesagt!

Wir hoffen, dass auch Du dich angesprochen fühlst und mit uns bei dieser wirklich schönen Wanderung mitmachst!

Also, bis denne..., man sieht sich auf der Wanderung!
Euer Wanderführer u. Mitwanderer - Klaus-Diether

Dienstag, 6. November 2012

So. 11.11.2012 - 11.00 Uhr - 17 Km Wanderung Bottrop Vonderort - Burg Vondern - Haus Ripshorst - Hexbachtal - NRW - Wandern - Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

So. 11.11.2012 - 11.00 Uhr
17 Km Wandern Bottrop Vonderort - Burg Vondern - Haus Ripshorst - Hexbachtal - NRW
Ziemlich ebene Strecke - Gemäßigtes Wandertempo – Rundtour
Wandern - Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

Vor der Anreise bitte unbedingt in unsere Webseite sehen, ob es keine
Änderungen zwecks Durchführung gibt!
Achtung! – Ab sofort beginnen unsere Wanderungen um 11.00 Uhr.

War eine schöne Wanderung mit Euch allen! Hat sehr viel Spaß gemacht!
Schön, dass wir mittlerweile Freunde geworden sind!
Ab sofort wieder zahlreiche Fotos, sowie ein 8 Min. Video im Netz!
Viel Spaß bei der Betrachtung, wenn Du den gültigen Login besitzt!
Allen Anderen vielleicht eine Motivation, bei uns mitzumachen!
In diesem Sinne ..., Euer Wanderführer und Mitwanderer!

Hallo, liebe Trekking- und Wanderfreunde beider Geschlechter!

Wegen der geplanten Einkehr, wäre eine unverbindliche Anmeldung der Teilnehmer zur Wanderung unter klaus-diether@arcor.de sinnvoll.

Streckenverlauf:
Unsere Tour beginnt am Freizeitbad im Revierpark Vonderort. Von dort durch den Revierpark. Nun gelangen wir an einen der größten Güterbahnhöfe im Ruhrgebiet (Oberhausen-Osterfeld). Durch einen Tunnel geht es auf die andere Seite. Hier machen wir noch einen Abstecher zur Burg Vondern. Die Relikte einer Ritterburg aus dem Mittelalter. Anschließend nach Haus Ripshorst, das im Emscherpark gelegen ist. Wenig später sind wir in Essen-Frintrop. Hier passieren wir zahlreiche Parkanlagen, bis wir den dort befindlichen Hexberg erreichen und durch das Hexbachtal wandern. Immer wieder durch Parkanlagen und Wohnsiedlungen in der Umgebung von Essen-Borbeck, Gerschede, Dellwig. Irgendwann gelangen wir wieder in den Emscherpark, sowie den Revierpark Vonderort. Hier endet schließlich unsere schöne Wanderung.

Am Schluss wird wie immer zum gemütlichen Plausch eingekehrt. Bei Kaffee und Kuchen wollen wir alte und neue Freundschaften pflegen!
Kosten für die freiwillige, gemeinsame Einkehr, Verzehr, muss Jeder natürlich selbst tragen!

Die Teilnahme an der geführten Wanderung ist kostenlos.

Voraussichtliche Dauer:
Ist von Pausen, Kondition, Besichtigungen, Einkehr, abhängig - Schätze mal so grob 3 - 5 Stunden.
Genauere Zeitangaben sind leider nicht möglich, da der Verlauf von zu vielen Faktoren abhängig ist.
In Anbetracht unserer eigenen Rückreise sind wir bestrebt, den vorgegebenen Zeitplan einzuhalten.

Haftung:
Keinerlei Haftungsübernahme jeglicher Art!
Jeder ist für sich selbst verantwortlich!
Entsprechendes Schuhwerk, mit griffiger Sohle, ist trotzdem angesagt!

Wir hoffen, dass auch Du dich angesprochen fühlst und mit uns bei dieser wirklich schönen Wanderung mitmachst!

Also, bis denne..., man sieht sich auf der Wanderung!
Euer Wanderführer u. Mitwanderer - Klaus-Diether

Mittwoch, 31. Oktober 2012

So. 04.11.2012 - 11.00 Uhr - 13 Km Wanderung - Stadtteile Essen - Zeche Zollverein - Weltkulturerbe - Industriekultur u. Erlebniswelt - NRW - Wandern - Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

So. 04.11.2012 - 11.00 Uhr
13 Km Wanderung - Stadtteile Essen - Zeche Zollverein - Weltkulturerbe - Industriekultur u. Erlebniswelt - NRW - Ebene Strecke - Gemäßigtes Wandertempo - Rundtour
Wandern - Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

Vor der Anreise bitte unbedingt in unsere Webseite sehen, ob es keine
Änderungen zwecks Durchführung gibt!
Wichtig – Unsere Wanderungen beginnen um 11.00 Uhr.

War ein schöner Tag mit Euch allen! Das haben wir natürlich wieder
auf zahlreichen Fotos, sowie einem 11 Min. Tourenvideo festgehalten.
Somit habt Ihr wie immer die Wahl,  für welches Fernsehprogramm
Ihr Euch abends entscheidet. Tourenvideo, Fotoshow, oder Krimi!
In diesem Sinne bis zur nächsten Wanderung ...
Euer Wanderführer u. Mitwanderer

Hallo, liebe Trekking- und Wanderfreunde beider Geschlechter!

Wegen der geplanten Einkehr, wäre eine unverbindliche Anmeldung der Teilnehmer zur Wanderung unter klaus-diether@arcor.de sinnvoll.

Streckenverlauf:
Wir beginnen unsere schöne Tour in Essen-Altenessen, auf dem Parkplatz der Zeche Carl. Von hier geht es über die Wilhelm-Nieswandt-Allee, durch den Kaiser-Wilhelm-Park, den wir durchqueren. Schon bald sind wir am Helenen-Park. Kurze Zeit später erreichen wir die Grünanlage Hangetal. Immer wieder säumen begrünte Wegabschnitte unseren Weg. Bis wir schließlich den Hallo-Park durchqueren. Nun ist es nicht mehr weit zur „Zeche Zollverein“, die zum Weltkulturerbe ernannt wurde. So weit es unsere am Computer ausgearbeitete Streckenführung zulässt, durchwandern wir sehenswerte Punkte des Zechengeländes. Anschließend wieder durch mehrere Grünanlagen. Nun folgt unsere schöne Einkehr, die etwas ländlich gelegen ist! Wenn wir uns genügend gestärkt haben, absolvieren wir noch den kurzen Rest unserer Tour. Bis wir schließlich wieder unseren Ausgangspunkt, die Zeche Carl, erreichen.
Landschaftlich abwechslungsreiche Tour mit zahlreichen, sehenswerten Abschnitten.

Aus organisatorischen Gründen wird diesmal unterwegs zum gemütlichen Plausch eingekehrt. Bei Kaffee und Kuchen wollen wir alte und neue Freundschaften pflegen!
Kosten für die freiwillige, gemeinsame Einkehr, Verzehr, muss Jeder natürlich selbst tragen!

Die Teilnahme an der geführten Wanderung ist kostenlos.

Voraussichtliche Dauer:
Ist von Pausen, Kondition, Besichtigungen, Einkehr, abhängig - Schätze mal so grob 3 - 5 Stunden.
Genauere Zeitangaben sind leider nicht möglich, da der Verlauf von zu vielen Faktoren abhängig ist.
In Anbetracht unserer eigenen Rückreise sind wir bestrebt, den vorgegebenen Zeitplan einzuhalten.

Haftung:
Keinerlei Haftungsübernahme jeglicher Art!
Jeder ist für sich selbst verantwortlich!
Entsprechendes Schuhwerk, mit griffiger Sohle, ist trotzdem angesagt!

Wir hoffen, dass auch Du dich angesprochen fühlst und mit uns bei dieser wirklich schönen Wanderung mitmachst!

Also, bis denne..., man sieht sich auf der Wanderung!
Euer Wanderführer u. Mitwanderer - Klaus-Diether

Donnerstag, 25. Oktober 2012

So. 28.10.2012 - 11.00 Uhr - 15 Km Wanderung - Oberhausen Rheinland – Industriekultur u. Erlebniswelt - NRW - Wandern - Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

So. 28.10.2012 - 11.00 Uhr
15 Km Wanderung - Oberhausen Rheinland – Industriekultur u. Erlebniswelt - NRW
Ebene Strecke - Gemäßigtes Wandertempo - Rundtour
Wandern - Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

Dieses Wochenende Uhrenumstellung auf die Winterzeit (Zeit 1 Std. zurück)!
Vor der Anreise bitte unbedingt in unsere Webseite sehen, ob es keine
Änderungen zwecks Durchführung gibt!
Wichtig - Unsere Wanderungen beginnen um 11.00 Uhr.

Super Wanderwetter - Nette Wandersleut - Schöne Wanderstrecke mit zahlreichen Höhepunkten. Und das alles zum Winteranfang. Wir hoffen, dass es Euch genau so gut wie uns gefallen hat. Unsere Meinung - Ein herrlicher Tag für alle Beteiligten. Ab sofort wieder zahlreiche Fotos, sowie ein 11 Min. Video von unserer schönen Tour im Netz. In diesem Sinne ..., bis zur nächsten Wanderung.

Wandermanagement Rhein-Ruhrwalker NRW - Euer Wanderführer u. Mitwanderer

Hallo, liebe Trekking- und Wanderfreunde beider Geschlechter!

Wegen der geplanten Einkehr, wäre eine unverbindliche Anmeldung der Teilnehmer zur Wanderung unter klaus-diether@arcor.de sinnvoll.

Streckenverlauf:
Vom Revierpark Vonderort, durch den Olga Park der Landesgartenschau 1999, über die Rotbach Route, Überquerung des Rhein-Herne-Kanals, entlang des Leinpfad, zum Kaisergarten, interessantes Gefühl - Überquerung der neuen Rehberger-Brücke im Kaisergarten, vorbei am Stadion Rot-Weiß Oberhausen, über die dort befindliche Eisenbahnbrücke zurück zum Kaisergarten, durch die Parkanlagen mit Zoo und Tiergehege, Eintritt frei, nach Schloss Oberhausen, weiter zum Gasometer, sowie Klettergarten, entlang vom Centro-Park, am Sea Live u. Yachthafen vorbei, über die Tausendfüsslerbrücke, durch den Olga Park, über Osterfeld, zurück zu unserem Ausgangspunkt, dem Revierpark Vonderort.
Landschaftlich abwechslungsreiche Tour mit zahlreichen, sehenswerten Abschnitten.

Am Schluss wird wie immer zum gemütlichen Plausch eingekehrt. Bei Kaffee und Kuchen wollen wir alte und neue Freundschaften pflegen!
Kosten für die freiwillige, gemeinsame Einkehr, Verzehr, muss Jeder natürlich selbst tragen!

Die Teilnahme an der geführten Wanderung ist kostenlos.

Voraussichtliche Dauer:
Ist von Pausen, Kondition, Besichtigungen, Einkehr, abhängig - Schätze mal so grob 3 - 5 Stunden.
Genauere Zeitangaben sind leider nicht möglich, da der Verlauf von zu vielen Faktoren abhängig ist.
In Anbetracht unserer eigenen Rückreise sind wir bestrebt, den vorgegebenen Zeitplan einzuhalten.

Haftung:
Keinerlei Haftungsübernahme jeglicher Art!
Jeder ist für sich selbst verantwortlich!
Entsprechendes Schuhwerk, mit griffiger Sohle, ist trotzdem angesagt!

Wir hoffen, dass auch Du dich angesprochen fühlst und mit uns bei dieser wirklich schönen Wanderung mitmachst!

Also, bis denne..., man sieht sich auf der Wanderung!
Euer Wanderführer u. Mitwanderer - Klaus-Diether

Montag, 15. Oktober 2012

So. 21.10.2012 - 11.00 Uhr - 14 Km Wanderung Bottrop Vonderort - Essen Frintrop Gerschede Dellwig - NRW - Wandern - Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

So. 21.10.2012 - 11.00 Uhr
14 Km Wanderung Bottrop Vonderort - Essen Frintrop Gerschede Dellwig - NRW
ziemlich ebene Strecke - Gemäßigtes Wandertempo – Rundtour
Wandern - Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

Vor der Anreise bitte unbedingt in unsere Webseite sehen, ob es keine
Änderungen zwecks Durchführung gibt!
Achtung! – Ab sofort beginnen unsere Wanderungen um 11.00 Uhr.

Webseite aktualisiert: Sa. 20.10.2012 - 9.00 Uhr

Wanderung fällt aus - Wanderung fällt aus - Wanderung fällt aus

Die geplante Wanderung fällt aus!

Der Wanderführer hat einen fieberhaften, grippalen Infekt, mit den daraus resultierenden Problemen!
Vielleicht nächste Woche wieder eine neue Wanderung?!
Danke, für Eure zahlreichen Anmeldungen und das entgegengebrachte Interesse!
Schade, wir wären diesmal eine größere Gruppe geworden.
Ich persönlich finde diesen Vorfall sehr bedauerlich!
Da kann man halt nix machen - Euer Wanderführer u. Mitwanderer

Hallo, liebe Trekking- und Wanderfreunde beider Geschlechter!

Wegen der geplanten Einkehr, wäre eine unverbindliche Anmeldung der Teilnehmer zur Wanderung unter klaus-diether@arcor.de sinnvoll.

Streckenverlauf:
Unsere Tour beginnt am Freizeitbad im Revierpark Vonderort. Von dort durch den Revierpark. Nun gelangen wir an einen der größten Güterbahnhöfe im Ruhrgebiet (Oberhausen-Osterfeld). Durch einen Tunnel geht es auf die andere Seite. Hier machen wir noch einen Abstecher zur Burg Vondern. Die Relikte einer Ritterburg aus dem Mittelalter. Anschließend nach Haus Ripshorst, das im Emscherpark gelegen ist. Wenig später sind wir in Essen-Frintrop. Hier passieren wir zahlreiche Parkanlagen, bis wir den dort befindlichen Hexberg erreichen. Immer wieder durch Parkanlagen und Wohnsiedlungen in der Umgebung von Essen-Borbeck, Gerschede, Dellwig. Irgendwann gelangen wir wieder in den Emscherpark, sowie den Revierpark Vonderort. Hier endet schließlich unsere schöne Wanderung.

Am Schluss wird wie immer zum gemütlichen Plausch eingekehrt. Bei Kaffee und Kuchen wollen wir alte und neue Freundschaften pflegen!
Kosten für die freiwillige, gemeinsame Einkehr, Verzehr, muss Jeder natürlich selbst tragen!

Die Teilnahme an der geführten Wanderung ist kostenlos.

Termin:
Sonntag, den 21.10.2012 - 11.00 Uhr
46117 Oberhausen-Osterfeld, Solbad Vonderort, Bottroper Str. 322
Auf dem Vorplatz des Solbades ist unser gemeinsamer Treffpunkt.
In unmittelbarer Nähe gibt es zahlreiche Parkmöglichkeiten.
Eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist auch möglich.
Die Haltestelle des VRR dort heißt: Revierpark

Voraussichtliche Dauer:
Ist von Pausen, Kondition, Besichtigungen, Einkehr, abhängig - Schätze mal so grob 3 - 5 Stunden.
Genauere Zeitangaben sind leider nicht möglich, da der Verlauf von zu vielen Faktoren abhängig ist.
In Anbetracht unserer eigenen Rückreise sind wir bestrebt, den vorgegebenen Zeitplan einzuhalten.

Haftung:
Keinerlei Haftungsübernahme jeglicher Art!
Jeder ist für sich selbst verantwortlich!
Entsprechendes Schuhwerk, mit griffiger Sohle, ist trotzdem angesagt!

Wir hoffen, dass auch Du dich angesprochen fühlst und mit uns bei dieser wirklich schönen Wanderung mitmachst!

Also, bis denne..., man sieht sich auf der Wanderung!
Euer Wanderführer u. Mitwanderer - Klaus-Diether

Dienstag, 9. Oktober 2012

So. 14.10.2012 - 11.00 Uhr - 15 Km Wanderung - Industriekultur Gelsenkirchen - Halden - Revierparks - NRW - Wandern - Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

So. 14.10.2012 - 11.00 Uhr
15 Km Wanderung - Industriekultur Gelsenkirchen - Halden - Revierparks - NRW
Hügelige Strecke - Gemäßigtes Wandertempo - Rundtour
Wandern - Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

Vor der Anreise bitte unbedingt in unsere Webseite sehen, ob es keine
Änderungen zwecks Durchführung gibt!

Achtung! – Ab sofort beginnen unsere Wanderungen um 11.00 Uhr.

Das war eine schöne Tour mit Euch allen. Der Regen vom Vortag konnte uns nicht
abschrecken, sodass wir uns alle am Treffpunkt eingefunden haben. Wieder einmal
eine Wanderung ohne Regen. Nur der Wind war zeitweise recht heftig. Besonders
auf der Schurenbach-Halde. Dort wehte ein sehr rauhes Lüftchen.
Auf zahlreichen Fotos, sowie einem 8 Min. Video haben wir diesen Tag für die
Nachwelt erhalten. Viel Spaß bei der Betrachtung.
In diesem Sinne ..., bis zur nächsten Wanderung!
Wandermanagement Rhein-Ruhrwalker NRW - Euer Wanderführer u. Mitwanderer.

Hallo, liebe Trekking- und Wanderfreunde beider Geschlechter!

Wegen der geplanten Einkehr, wäre eine unverbindliche Anmeldung der Teilnehmer zur Wanderung unter klaus-diether@arcor.de sinnvoll.

Streckenverlauf:
Wir beginnen unsere Wanderung am Turm 2, mit dem Herkules Monument, im Nordsternpark in Gelsenkirchen-Horst. Dieses Objekt wurde zur Landmarke aufgestockt und ist denkmalgeschützt. Von hier geht es durch die schönen Parkanlagen in Richtung Schurenbachhalde, die wir besteigen und überqueren wollen. Die Aussicht auf die Region entschädigt uns sicherlich für die zahlreichen Treppenstufen, die wir bis zum Haldenplateau erklimmen müssen. Von hier weiter in Richtung des Revierparks Nienhausen. Hierzu passieren wir verschiedene Parkanlagen und Wohnsiedlungen. Schließlich erreichen wir die Halde Zollverein, die wir natürlich auch überqueren. Von hier wieder in Richtung Nordsternpark, bis wir letztendlich zu unserem Ausgangspunkt zurückkehren. Sicherlich eine interessante Wanderung in der Region, wo wir zahlreiche, prägende Eindrücke hier im zentralen Ruhrgebiet erleben können. Alle interessanten und sehenswerten Stationen dieser Tour aufzuführen, würde sicherlich den Rahmen dieser Ausschreibung überschreiten.

Am Schluss wird wie immer zum gemütlichen Plausch eingekehrt. Bei Kaffee und Kuchen wollen wir alte und neue Freundschaften pflegen!
Kosten für die freiwillige, gemeinsame Einkehr, Verzehr, muss Jeder natürlich selbst tragen!

Die Teilnahme an der geführten Wanderung ist kostenlos.

Voraussichtliche Dauer:
Ist von Pausen, Kondition, Besichtigungen, Einkehr, abhängig - Schätze mal so grob 3 - 5 Stunden.
Genauere Zeitangaben sind leider nicht möglich, da der Verlauf von zu vielen Faktoren abhängig ist.
In Anbetracht unserer eigenen Rückreise sind wir bestrebt, den vorgegebenen Zeitplan einzuhalten.

Haftung:
Keinerlei Haftungsübernahme jeglicher Art!
Jeder ist für sich selbst verantwortlich!
Entsprechendes Schuhwerk, mit griffiger Sohle, ist trotzdem angesagt!

Wir hoffen, dass auch Du dich angesprochen fühlst und mit uns bei dieser wirklich schönen Wanderung mitmachst!

Also, bis denne..., man sieht sich auf der Wanderung!
Euer Wanderführer u. Mitwanderer - Klaus-Diether

Montag, 1. Oktober 2012

So. 07.10.2012 - 13.00 Uhr - 15 Km Wanderung - Historische Zeitreise - Herten + Alt-Westerholt + Resser Mark - NRW - Wandern - Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

So. 07.10.2012 - 13.00 Uhr
15 Km Wanderung - Historische Zeitreise - Herten + Alt-Westerholt + Resser Mark - NRW - Hügelige Strecke - Gemäßigtes Wandertempo - Rundtour - Wandern - Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

Vor der Anreise bitte unbedingt in unsere Webseite sehen, ob es keine
Änderungen zwecks Durchführung gibt!

War eine schöne Wanderung mit Euch allen! Herrlicher Tag, gutes Wetter, nette Leute - Hier hat ganz einfach alles gestimmt. Darum haben wir auch so zahlreiche Fotos u. ein 9 Minuten Video von diesem gemeinsamen Tag in bester Qualität erstellt. Da weicht auch Mal der Fernsehabend unserer Video/Fotoshow im Netz?! In diesem Sinne: "Viel Spaß und angenehme Unterhaltung bei der Betrachtung"! Bis zum nächsten Mal. Das Wandermanagement Rhein-Ruhrwalker NRW - Euer Wanderführer und Mitwanderer! Man sieht sich!!!

Hallo, liebe Trekking- und Wanderfreunde beider Geschlechter!

Wegen der geplanten Einkehr, wäre eine unverbindliche Anmeldung der Teilnehmer zur Wanderung unter klaus-diether@arcor.de sinnvoll.

Streckenverlauf:
Wir beginnen unsere Wanderung am Rathausplatz in Herten. Vorbei am Technologiepark in Richtung des Wanderweges am Paschenberg. Von dieser leichten Anhöhe hat man einen herrlichen Blick auf die Region, sowie die Zeche Schlägel & Eisen. Danach geht es über den Wanderweg am Ebbelicher Weg, Hegemannsweg, Quellweg, entlang des Holzbaches, nach Alt-Westerholt. Hier erwartet uns mittelalterliches Fachwerkambiente pur. Es ist einfach reizvoll, die engen Gassen in dieser Atmosphäre zu durchqueren. Die zahlreichen Fachwerkhäuser sind eine wahre Augenweide für die Betrachter. Es fällt uns schwer, diesen Ort, der sicherlich zum Träumen und Verweilen einlädt, zu verlassen. Weiter geht es nun entlang der gepflegten Westerholter Golfanlage in Richtung - Resser Mark. Dabei durchstreifen wir noch etliche Feld- u. Wanderwege, die allesamt Ihren Reiz haben. In Buer-Resse passieren wir noch einige Wohnsiedlungen, bis wir an den Schlosspark von Schloss Herten gelangen. Es ist sicherlich lohnenswert, wenn man sich das Schloss aus der Nähe betrachtet. Von hier geht es dann weiter durch den Park, der einen beachtlichen Baumbestand aufweist. Dort soll es zahlreiche, seltene Bäume geben, die es in unserer Region normalerweise nicht gibt! Letztendlich gelangen wir wieder zu unserem Ausgangspunkt, wo unsere schöne Wanderung dann endet. Sicherlich eine interessante Wanderung in der Region, wo wir zahlreiche, prägende Eindrücke hier im zentralen Ruhrgebiet erleben können.

Am Schluss wird wie immer zum gemütlichen Plausch eingekehrt. Bei Kaffee und Kuchen wollen wir alte und neue Freundschaften pflegen!
Kosten für die freiwillige, gemeinsame Einkehr, Verzehr, muss Jeder natürlich selbst tragen!

Die Teilnahme an der geführten Wanderung ist kostenlos.

Voraussichtliche Dauer:
Ist von Pausen, Kondition, Besichtigungen, Einkehr, abhängig - Schätze mal so grob 3 - 5 Stunden.
Genauere Zeitangaben sind leider nicht möglich, da der Verlauf von zu vielen Faktoren abhängig ist.
In Anbetracht unserer eigenen Rückreise sind wir bestrebt, den vorgegebenen Zeitplan einzuhalten.

Haftung:
Keinerlei Haftungsübernahme jeglicher Art!
Jeder ist für sich selbst verantwortlich!
Entsprechendes Schuhwerk, mit griffiger Sohle, ist trotzdem angesagt!

Wir hoffen, dass auch Du dich angesprochen fühlst und mit uns bei dieser wirklich schönen Wanderung mitmachst!

Also, bis denne..., man sieht sich auf der Wanderung!
Euer Wanderführer u. Mitwanderer - Klaus-Diether

Montag, 24. September 2012

So. 30.09.2012 - 13.00 Uhr - 15 Km Wanderung Haldenerlebnis - Gelsenkirchen Buer - Rungenberg Halde - NRW - Wandern - Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

So. 30.09.2012 - 13.00 Uhr
15 Km Wanderung Haldenerlebnis - Gelsenkirchen Buer - Rungenberg Halde - NRW
Hügelige Strecke - Gemäßigtes Wandertempo - Rundtour
Wandern - Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

Vor der Anreise bitte unbedingt in unsere Webseite sehen, ob es keine
Änderungen zwecks Durchführung gibt!

War eine schöne Wanderung mit Euch allen. Das Wetter und die Strecke waren ja wohl recht sehenswert. Das belegen ja auch unsere zahlreichen Fotos, sowie das 5 Minuten Video. Alles hatte einen so gewissen Reiz. Sicherlich war die Rungenberghalde von der Aussicht das absolute Highlight. In diesem Sinne bis zur nächsten Tour. Euer Wanderführer und Mitwanderer.

Hallo, liebe Trekking- und Wanderfreunde beider Geschlechter!

Wegen der geplanten Einkehr, wäre eine unverbindliche Anmeldung der Teilnehmer zur Wanderung unter klaus-diether@arcor.de sinnvoll.

Streckenverlauf:
Wir beginnen unsere Wanderung am Rathaus in Gelsenkirchen-Buer. Nach wenigen Metern geht es durch einige Wohnsiedlungen, bis wir schließlich das Waldgebiet am ehem. Löwenpark erreichen. Durch die Löchterheide. Zum Buerschen Stadtwald, wo wir den See am alten Forsthaus umrunden. Weiter durch das Naturschutzgebiet - Im Deipen Gatt. Vorbei am Zentralfriedhof, in Richtung Schloss Berge, mit seinen schönen Parkanlagen, die recht ansprechend wirken. Danach längs am Berger See, wobei wir zahlreiche Grünanlagen durchqueren. Schließlich gelangen wir auf den Wanderweg zur Rungenberg Halde. Dieser hat einige Serpentinen, wodurch ein leicht alpiner Eindruck aufkommt. Wenig später befinden wir uns auf dem Hochplateau der Halde. Wegen der riesigen Fläche des Areals, erinnert dieses Landschaftsbild hier an Ausflüge in bergigere Regionen. Das Highlight sind aber die beiden mächtigen Gipfel der Halde. Über einen schmalen Grat gelangt man auf die jeweilige Haldenspitze. Von dort oben hat man bei gutem Wetter eine herrliche Fernsicht über das zentrale Ruhrgebiet, nebst Veltins Arena. Schließlich verlassen wir wieder unseren Aussichtspunkt. Unsere nächste Station ist jetzt die Schüngelbergsiedlung, die direkt in einen Berghang gebaut ist. Nun noch durch einige, ehemalige, renovierte Zechensiedlungen. Die Häuser hier stehen teilweise unter Denkmalschutz! Leider hat man für den Rest der Wanderung so den Eindruck, als wenn es bis zu unserem Ausgangspunkt beständig bergauf geht. Aber wir haben es ja bei unserer letzten Wanderung vom Tetraeder aus gesehen, Gelsenkirchen-Buer Rathaus liegt auf einem Hügel!

Am Schluss wird wie immer zum gemütlichen Plausch eingekehrt. Bei Kaffee und Kuchen wollen wir alte und neue Freundschaften pflegen!
Kosten für die freiwillige, gemeinsame Einkehr, Verzehr, muss Jeder natürlich selbst tragen!

Die Teilnahme an der geführten Wanderung ist kostenlos.

Voraussichtliche Dauer:
Ist von Pausen, Kondition, Besichtigungen, Einkehr, abhängig - Schätze mal so grob 3 - 5 Stunden.
Genauere Zeitangaben sind leider nicht möglich, da der Verlauf von zu vielen Faktoren abhängig ist.
In Anbetracht unserer eigenen Rückreise sind wir bestrebt, den vorgegebenen Zeitplan einzuhalten.

Haftung:
Keinerlei Haftungsübernahme jeglicher Art!
Jeder ist für sich selbst verantwortlich!
Entsprechendes Schuhwerk, mit griffiger Sohle, ist trotzdem angesagt!

Wir hoffen, dass auch Du dich angesprochen fühlst und mit uns bei dieser wirklich schönen Wanderung mitmachst!

Also, bis denne..., man sieht sich auf der Wanderung!
Euer Wanderführer u. Mitwanderer - Klaus-Diether

Dienstag, 18. September 2012

So. 23.09.2012 - 13.00 Uhr - 14 Km Wanderung Industriekultur - Wasserschloss Wittringen - Tetraeder Bottrop NRW - Wandern - Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

So. 23.09.2012 - 13.00 Uhr
14 Km Wanderung Industriekultur - Wasserschloss Wittringen - Tetraeder Bottrop NRW
Hügelige Strecke - Gemäßigtes Wandertempo - Rundtour
Wandern - Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

Vor der Anreise bitte unbedingt in unsere Webseite sehen, ob es keine
Änderungen zwecks Durchführung gibt!

War eine tolle Wanderung mit Euch! Auch, wenn nicht alle bis zur obersten Plattform am Tetraeder gelangt sind. Ja, die liebe Höhenangst hat es in sich. Es kostet einige Überwindung, wenn man über die offenen Gitterroste laufen soll. Ganz ehrlich - Auch ich habe immer wieder so ein komisches Gefühl. Aber, ich zeige es nicht! Trotzdem, schön, dass Ihr alle mit dabei wart! In diesem Sinne ..., Euer Wanderführer und Mitwanderer

Hallo, liebe Wander- u. Trekkingfreunde beider Geschlechter!

Wegen der geplanten Einkehr, wäre eine unverbindliche Anmeldung der Teilnehmer zur Wanderung unter klaus-diether@arcor.de sinnvoll.

Streckenverlauf:
Auf dem Parkplatz, am Wasserschloss Wittringen in Gladbeck, beginnen wir unsere schöne Ruhrgebietswanderung. Nach kurzer Zeit erreichen wir das Erholungsgebiet am Nattbach. Dort war einst ein hässliches Relikt des Ruhrgebietes. Eine sogenannte Abraumhalde. Doch nach der industriellen Epoche in dieser Region, hat sich die Natur ihren Terrain zurückerobert. Der Mensch hat reagiert und plötzlich ist aus diesem unliebsamen Objekt ein Naturschutzgebiet entstanden. Nach kurzer Zeit verlassen wir dieses Gebiet und wir durchwandern den Park am Boykampweg. Immer wieder durchstreifen wir Straßen mit ehemaligen Zechensiedlungen, die diese Region prägen. Der Bergbau, mit seiner Kohleförderung, war hier einst sehr stark vertreten. Irgendwann gelangen wir zu der ehemaligen Halde bei dem Möbelhaus Ostermann. Nun ist es nicht mehr weit und wir können unser Highlight, die Halde an der Beckstraße, mit dem Tetraeder, schon sehen. Doch plötzlich vor dem Objekt unserer Begierde, gibt es eine wahre Herausforderung. Bis zum Haldengipfel müssen wir 387 Treppenstufen erklimmen. Das darf doch nicht wahr sein?! Jetzt zeigt es sich, wer die nötige Konditionsstärke besitzt. Schaffen wir es in einem Zug, oder müssen wir unterwegs gar einige Verschnaufpausen einlegen? Oben angelangt, sicherlich auch ein wenig stolz, stehen wir nun vor dem Tetraeder – Das Wahrzeichen der Stadt Bottrop. Nun trennen uns nur noch einige Gitterroste und Treppen von einer atemberaubenden Aussicht. Das Ruhrgebiet liegt uns zu unseren Füßen. Die Strapazen haben sich gelohnt. Das muss uns erst einer nachmachen. Den Mut, diese Konstruktion zu besteigen! Nach einer ausgiebigen Foto- u. Videosession, geht es wieder abwärts. Nun wandern wir den schönen Serpentinenweg von der Halde herunter und es geht wieder in Richtung Gladbeck. Unterwegs passieren wir noch einige Parkanlagen, die sicherlich die Annehmlichkeit dieser Region repräsentieren. Immer wieder gibt es einige Biotope am Wegesrand, die mit ihrer ausgeprägten Fauna, den aufmerksamen Wanderer erfreuen. Irgendwann, gelangen wir dann wieder zurück zum Wasserschloss Wittringen.
Eine landschaftlich abwechslungsreiche Tour mit zahlreichen, sehenswerten Abschnitten.

Am Schluss wird wie immer zum gemütlichen Plausch eingekehrt. Bei Kaffee und Kuchen wollen wir alte und neue Freundschaften pflegen!
Kosten für die freiwillige, gemeinsame Einkehr, Verzehr, muss Jeder natürlich selbst tragen!

Die Teilnahme an der geführten Wanderung ist kostenlos.

Voraussichtliche Dauer:
Ist von Pausen, Kondition, Besichtigungen, Einkehr, abhängig - Schätze mal so grob 3 - 5 Stunden.
Genauere Zeitangaben sind leider nicht möglich, da der Verlauf von zu vielen Faktoren abhängig ist.
In Anbetracht unserer eigenen Rückreise sind wir bestrebt, den vorgegebenen Zeitplan einzuhalten.

Haftung:
Keinerlei Haftungsübernahme jeglicher Art!
Jeder ist für sich selbst verantwortlich!
Entsprechendes Schuhwerk, mit griffiger Sohle, ist trotzdem angesagt!

Wir hoffen, dass auch Du dich angesprochen fühlst und mit uns bei dieser wirklich schönen Wanderung mitmachst!

Also, bis denne..., man sieht sich auf der Wanderung!
Euer Wanderführer u. Mitwanderer - Klaus-Diether

Dienstag, 11. September 2012

So. 16.09.2012 - 13.00 Uhr - 13 Km Genuss Wanderung - Ruhrhöhen und historische Altstadt Essen Kettwig NRW - Wandern - Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

So. 16.09.2012 - 13.00 Uhr
13 Km Genuss Wanderung - Ruhrhöhen und historische Altstadt Essen Kettwig NRW
Hügelige Strecke - Gemäßigtes Wandertempo - Rundtour
Wandern - Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

Vor der Anreise bitte unbedingt in unsere Webseite sehen, ob es keine
Änderungen zwecks Durchführung gibt!

Schöne Wanderung, nette Leute, angenehme Harmonie in der Gruppe.
Es war ganz einfach ein herrlicher Tag für uns alle.
Bei bestem Wanderwetter haben wir diesen schönen Spätsommertag
genossen. Wir würden uns freuen, wenn Du bei der nächsten Tour auch
mit dabei wärst! In diesem Sinne - Euer Wanderführer und Mitwanderer. 
 
Hallo, liebe Trekking- und Wanderfreunde beider Geschlechter!

Wegen der geplanten Einkehr, wäre eine unverbindliche Anmeldung der Teilnehmer zur Wanderung unter klaus-diether@arcor.de sinnvoll.

Streckenverlauf:
Geführte Wanderung über die Höhen und Täler rund um Kettwig an der Ruhr.
Wir beginnen unsere Tour mit der Überquerung der Ruhrbrücke in Richtung Kettwig. Kurz darauf geht es „Am Bilstein“ bergauf in den Kettwiger Stadtwald. Von einer Aussichtskanzel am Wege bietet sich ein wunderbarer Fernblick ins Ruhrtal nach Werden und die niederbergischen Höhen. Weiter geht es durch das Ruthertal, hier befindet sich auch die Straußenfarm, weiter über Kamisheide, Oberlehberg. Von hier zum Ortsteil Ickten, durch den Scheidschen Wald, wo wir dem Icktener Bach folgen. Dort passieren wir das Restaurant "Rigoletto". Durch Felder und Wiesen entlang der Ruhr. Über den Ortswanderweg, der noch einmal durch schöne Waldgebiete führt, nähern wir uns dann der Kettwiger Altstadt. Schließlich gelangen wir wieder in den historischen Altstadtkern von Kettwig. In den verwinkelten Gassen herrscht mittelalterliches Fachwerkambiente. Der aufmerksame Betrachter kann sich lebhaft das damalige Treiben an diesem Ort vorstellen.
Eine landschaftlich abwechslungsreiche Tour mit zahlreichen, sehenswerten Abschnitten.

Am Schluss wird wie immer zum gemütlichen Plausch eingekehrt. Bei Kaffee und Kuchen wollen wir alte und neue Freundschaften pflegen!
Kosten für die freiwillige, gemeinsame Einkehr, Verzehr, muss Jeder natürlich selbst tragen!

Die Teilnahme an der geführten Wanderung ist kostenlos.

Voraussichtliche Dauer:
Ist von Pausen, Kondition, Besichtigungen, Einkehr, abhängig - Schätze mal so grob 3 - 5 Stunden.
Genauere Zeitangaben sind leider nicht möglich, da der Verlauf von zu vielen Faktoren abhängig ist.
In Anbetracht unserer eigenen Rückreise sind wir bestrebt, den vorgegebenen Zeitplan einzuhalten.

Haftung:
Keinerlei Haftungsübernahme jeglicher Art!
Jeder ist für sich selbst verantwortlich!
Entsprechendes Schuhwerk, mit griffiger Sohle, ist trotzdem angesagt!

Wir hoffen, dass auch Du dich angesprochen fühlst und mit uns bei dieser wirklich schönen Wanderung mitmachst!

Also, bis denne..., man sieht sich auf der Wanderung!
Euer Wanderführer u. Mitwanderer - Klaus-Diether

Montag, 3. September 2012

So. 09.09.2012 - 13.00 Uhr - 15 Km Erlebnis Wanderung - Mülheim Ruhr Kahlenberg Rumbachtal Forstbachtal NRW - Wandern Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

So. 09.09.2012 - 13.00 Uhr
15 Km Erlebnis Wanderung - Mülheim Ruhr Kahlenberg Rumbachtal Forstbachtal NRW
Strecke leicht hügelig - Gemäßigtes Wandertempo - Rundtour

Vor der Anreise bitte unbedingt in unsere Webseite sehen, ob es keine
Änderungen zwecks Durchführung gibt!

War eine schöne Wanderung mit Euch allen! Sicherlich hat auch das Bilderbuchwetter
dazu beigetragen. Danke, dass Ihr mit on Tour wart. In diesem Sinne ..., bis zum
nächsten Mal. Euer Wanderführer.

Hallo, liebe Trekking- und Wanderfreunde beider Geschlechter!

Wegen der geplanten Einkehr, wäre eine unverbindliche Anmeldung der Teilnehmer zur Wanderung unter klaus-diether@arcor.de sinnvoll.

Streckenverlauf:
MüGa-Park, Eisenbahnbrücke, Mülheimer Altstadt, Europa-Freilichtbühne, Rumbachtal, Liebfrauenhof, Forstbachtal, Philosophenweg, Schultenberg, Ruhrblick Mendener Höhe, Teil vom Ruhrhöhenweg, Wildgehege, Witthaus Busch, Aussichtspunkt Kahlenberg Ruhrauen, Bismarckturm, Ruhr Promenade, Ruhrinselweg, Großes Stauwehr, Naturschutzgebiet Saarner Auenweg, Steinbruch Rauen, Schloss Broich, Ringlokschuppen, MüGa-Park.
Eine landschaftlich abwechslungsreiche Tour mit zahlreichen, sehenswerten Abschnitten.

Am Schluss wird wie immer zum gemütlichen Plausch eingekehrt. Bei Kaffee und Kuchen wollen wir alte und neue Freundschaften pflegen!
Kosten für die freiwillige, gemeinsame Einkehr, Verzehr, muss Jeder natürlich selbst tragen!

Die Teilnahme an der geführten Wanderung ist kostenlos.

Voraussichtliche Dauer:
Ist von Pausen, Kondition, Besichtigungen, Einkehr, abhängig - Schätze mal so grob 3 - 5 Stunden.
Genauere Zeitangaben sind leider nicht möglich, da der Verlauf von zu vielen Faktoren abhängig ist.
In Anbetracht unserer eigenen Rückreise sind wir bestrebt, den vorgegebenen Zeitplan einzuhalten.

Haftung:
Keinerlei Haftungsübernahme jeglicher Art!
Jeder ist für sich selbst verantwortlich!
Entsprechendes Schuhwerk, mit griffiger Sohle, ist trotzdem angesagt!

Wir hoffen, dass auch Du dich angesprochen fühlst und mit uns bei dieser wirklich schönen Wanderung mitmachst!

Also, bis denne..., man sieht sich auf der Wanderung!
Euer Wanderführer u. Mitwanderer - Klaus-Diether

Montag, 27. August 2012

So. 02.09.2012 - 13.00 Uhr - 12 Km Erlebnis Wanderung – Oberhausen Holten Duisburg Mattlerbusch NRW - Wandern - Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

So. 02.09.2012 - 13.00 Uhr
12 Km Erlebnis Wanderung – Oberhausen Holten Duisburg Mattlerbusch NRW
Ziemlich ebene Strecke - Gemäßigtes Wandertempo - Rundtour
Wandern - Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

Vor der Anreise bitte unbedingt in unsere Webseite sehen, ob es keine
Änderungen zwecks Durchführung gibt!

Wieder einmal eine schöne Wanderung mit netten Leuten.
Ich war selber überrascht, dass meine im Netz zusammengestellte
Tour funktioniert hat. Wo doch schon mal Anwohner zu mir gesagt
haben, dass man in dieser Region keine 12 Km Rundwanderung
machen kann. Nun wissen wir - es geht doch. War jedenfalls ein
unterhaltsamer Nachmittag mit Euch allen. 

Hallo, liebe Trekking- und Wanderfreunde beider Geschlechter!

Wegen der geplanten Einkehr, wäre eine unverbindliche Anmeldung der Teilnehmer zur Wanderung unter klaus-diether@arcor.de sinnvoll.

Streckenverlauf:
Vom Parkplatz aus wandern wir durch den Revierpark Mattlerbusch, vorbei am großen Golfplatz, durch verschiedene Stadtteile, immer wieder durch zahlreiche Grüngürtel, bis wir irgendwann auf unserer Rundwanderung den Jubiläumshain erreichen. Diese Stätte hat ein kurparkähnliches Erscheinungsbild. Die zahlreichen Blumen u. Sitzgelegenheiten beeindrucken den Gast. In einer speziell gestalteten Akustikmuschel, werden im Sommer verschiedentlich Konzerte abgehalten. Nachdem wir den Park durchwandert haben, erreichen wir wieder den Revierpark Mattlerbusch. Nun geht es in Richtung Niederrhein-Therme, sowie Mattlerhof. Vor Ort erwartet uns echtes Kurortambiente. Das Gradierwerk (Saline) mit seinem heilklimatischen Seeklima, sowie die angrenzenden Lokalitäten, beeindrucken die Besucher. Eine Attraktion hier im zentralen Ruhrgebiet. Da wird den Gästen echte Urlaubsatmosphäre vermittelt.
Eine landschaftlich abwechslungsreiche Tour mit zahlreichen, sehenswerten Abschnitten.

Am Schluss wird wie immer zum gemütlichen Plausch eingekehrt. Bei Kaffee und Kuchen wollen wir alte und neue Freundschaften pflegen!
Kosten für die freiwillige, gemeinsame Einkehr, Verzehr, muss Jeder natürlich selbst tragen!

Die Teilnahme an der geführten Wanderung ist kostenlos.

Voraussichtliche Dauer:
Ist von Pausen, Kondition, Besichtigungen, Einkehr, abhängig - Schätze mal so grob 3 - 5 Stunden.
Genauere Zeitangaben sind leider nicht möglich, da der Verlauf von zu vielen Faktoren abhängig ist.
In Anbetracht unserer eigenen Rückreise sind wir bestrebt, den vorgegebenen Zeitplan einzuhalten.

Haftung:
Keinerlei Haftungsübernahme jeglicher Art!
Jeder ist für sich selbst verantwortlich!
Entsprechendes Schuhwerk, mit griffiger Sohle, ist trotzdem angesagt!

Wir hoffen, dass auch Du dich angesprochen fühlst und mit uns bei dieser wirklich schönen Wanderung mitmachst!

Also, bis denne..., man sieht sich auf der Wanderung!
Euer Wanderführer u. Mitwanderer - Klaus-Diether

Dienstag, 21. August 2012

So. 26.08.2012 - 13.00 Uhr - 15 Km Erlebnis Wanderung - Über die Ruhrhöhen - Mülheim Ruhr - Kettwig - NRW - Wandern Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

So. 26.08.2012 - 13.00 Uhr
15 Km Erlebnis Wanderung - Über die Ruhrhöhen - Mülheim Ruhr - Kettwig - NRW
Strecke leicht hügelig - Gemäßigtes Wandertempo - Streckenwanderung

Vor der Anreise bitte unbedingt in unsere Webseite sehen, ob es keine
Änderungen zwecks Durchführung gibt!

Die Wanderung fällt aus !!!
Organisatorische Probleme, sowie die vorhergesagte, schlechte Wetterlage, haben uns zu diesem Entschluss geführt. Bei bestehendem Interesse wird die Tour demnächst nachgeholt.

Hallo, liebe Trekking- und Wanderfreunde beider Geschlechter!

Wegen der geplanten Einkehr, wäre eine unverbindliche Anmeldung der Teilnehmer zur Wanderung unter klaus-diether@arcor.de sinnvoll.

Streckenverlauf:
Bei der ausgewählten Route handelt es sich um eine Streckenwanderung, wo wir am Ende mit dem Linienbus zum Ausgangspunkt zurückkehren (Preisstufe A – fährt bis Mülheim-Hbf.).
MüGa-Park, Brückenweg, Restaurant Ruhrkristall, Gerbersteg, Ruhrbrücke am Kraftwerk, Wasserbahnhof, Haus Ruhrnatur, Ruhrinselweg auf der Dohneinsel, großes Stauwehr, Wanderweg am Kahlenberg, ehem. Jugendherberge, Witthaus Busch, Freigehege, Himmelsleiter, Wöllenbeck, Rossenbecktal, Bollenberg, Flughafen Essen-Mülheim, Galgenberg, Rombecker Weg, Icktener Busch, historische Altstadt von Kettwig.
Landschaftlich abwechslungsreiche Tour mit zahlreichen, sehenswerten Abschnitten.

Am Schluss wird wie immer zum gemütlichen Plausch eingekehrt. Bei Kaffee und Kuchen wollen wir alte und neue Freundschaften pflegen!
Kosten für die freiwillige, gemeinsame Einkehr, Verzehr, muss Jeder natürlich selbst tragen!
Das betrifft auch die gemeinsame Busrückfahrt von Kettwig nach Mülheim, Preisstufe A.

Die Teilnahme an der geführten Wanderung ist kostenlos.

Voraussichtliche Dauer:
Ist von Pausen, Kondition, Besichtigungen, Einkehr, abhängig - Schätze mal so grob 3 - 5 Stunden.
Genauere Zeitangaben sind leider nicht möglich, da der Verlauf von zu vielen Faktoren abhängig ist.
In Anbetracht unserer eigenen Rückreise sind wir bestrebt, den vorgegebenen Zeitplan einzuhalten.

Haftung:
Keinerlei Haftungsübernahme jeglicher Art!
Jeder ist für sich selbst verantwortlich!
Entsprechendes Schuhwerk, mit griffiger Sohle, ist trotzdem angesagt!

Wir hoffen, dass auch Du dich angesprochen fühlst und mit uns bei dieser wirklich schönen Wanderung mitmachst!

Also, bis denne..., man sieht sich auf der Wanderung!
Euer Wanderführer u. Mitwanderer - Klaus-Diether

Montag, 13. August 2012

So. 19.08.2012 - 13.00 Uhr - 15 Km Erlebnis Wanderung – Mülheim Ruhr Kahlenberg Rumbachtal Forstbachtal NRW - Wandern Wanderfreunde - Schönes Ruhrgebiet

So. 19.08.2012 - 13.00 Uhr
15 Km Erlebnis Wanderung – Mülheim Ruhr Kahlenberg Rumbachtal Forstbachtal NRW
Strecke leicht hügelig - Gemäßigtes Wandertempo - Rundtour

Vor der Anreise bitte unbedingt in unsere Webseite sehen, ob es keine
Änderungen zwecks Durchführung gibt!

Bei 36 Grad eine etwas anspruchsvollere Tour. Aber - wir haben es geschafft und sogar noch überlebt. Jetzt ist es gewiss - Herz und Kreislauf sind in Ordnung. Eine echt tolle, sportliche Leistung! Vor allen Dingen, diesen einmalig, schönen Tag in der freien Natur zu genießen.
Da waren sogar auch noch andere Wandergruppen unterwegs.

Hallo, liebe Trekking- und Wanderfreunde beider Geschlechter!

Wegen der geplanten Einkehr, wäre eine unverbindliche Anmeldung der Teilnehmer zur Wanderung unter klaus-diether@arcor.de sinnvoll.

Streckenverlauf:
MüGa-Park, Eisenbahnbrücke, Mülheimer Altstadt, Europa-Freilichtbühne, Rumbachtal, Liebrauenhof, Forstbachtal, Philosophenweg, Schultenberg, Ruhrblick Mendener Höhe, Teil vom Ruhrhöhenweg, Wildgehege, Witthaus Busch, Aussichtspunkt Kahlenberg Ruhrauen, Bismarckturm, Ruhr Promenade, Ruhrinselweg, Großes Stauwehr, Naturschutzgebiet Saarner Auenweg, Steinbruch Rauen, Schloss Broich, Ringlokschuppen, MüGa-Park.
Eine landschaftlich abwechslungsreiche Tour mit zahlreichen, sehenswerten Abschnitten.

Am Schluss wird wie immer zum gemütlichen Plausch eingekehrt. Bei Kaffee und Kuchen wollen wir alte und neue Freundschaften pflegen!
Kosten für die freiwillige, gemeinsame Einkehr, Verzehr, muss Jeder natürlich selbst tragen!

Die Teilnahme an der geführten Wanderung ist kostenlos.

Voraussichtliche Dauer:
Ist von Pausen, Kondition, Besichtigungen, Einkehr, abhängig - Schätze mal so grob 3 - 5 Stunden.
Genauere Zeitangaben sind leider nicht möglich, da der Verlauf von zu vielen Faktoren abhängig ist.
In Anbetracht unserer eigenen Rückreise sind wir bestrebt, den vorgegebenen Zeitplan einzuhalten.

Haftung:
Keinerlei Haftungsübernahme jeglicher Art!
Jeder ist für sich selbst verantwortlich!
Entsprechendes Schuhwerk, mit griffiger Sohle, ist trotzdem angesagt!

Wir hoffen, dass auch Du dich angesprochen fühlst und mit uns bei dieser wirklich schönen Wanderung mitmachst!

Also, bis denne..., man sieht sich auf der Wanderung!
Euer Wanderführer u. Mitwanderer - Klaus-Diether

Montag, 6. August 2012

So. 12.08.2012 - 13.00 Uhr - 12 Km Münsterland Wanderung – Wandern zur Heideblüte - Rund um Halterner Stausee, Westruper Heide, Halterner Altstadt - NRW

So. 12.08.2012 - 13.00 Uhr
12 Km Wanderung - Wandern - Heideblüte - Haltern See Westruper Heide Altstadt - NRW
Abwechslungsreiche Tour – Rundstrecke - Gemäßigtes Wandertempo

Vor der Anreise bitte unbedingt in unsere Webseite sehen, ob es keine
Änderungen zwecks Durchführung gibt!

Die von uns angebotene Wanderung war ein voller Erfolg. Das haben die zahlreichen Teilnehmer bewiesen. An dieser Stelle ein herzliches "Danke" an alle, die daran teilgenommen haben. Passend dazu haben wir zahlreiche Fotos, sowie ein 6 Min. Video erstellt. Wir hoffen, dass Euch die Betrachtung ein wenig Freude bereitet und ihr diesen Tag auf diese Weise noch einmal erleben könnt.
In diesem Sinne ..., das Wandermanagement der Rhein-Ruhrwalker - Eure Wanderführer.

Hallo, liebe Trekking- und Wanderfreunde beider Geschlechter!

Wegen der geplanten Einkehr, wäre eine unverbindliche Anmeldung der Teilnehmer zur Wanderung unter klaus-diether@arcor.de sinnvoll.

Streckenverlauf:
Wir beginnen unsere Wanderung an der Halterner Seestadthalle. Hier folgen wir dem Wanderweg in nördliche Richtung, bis wir am Nordufer den Seglerhafen passieren. Das südliche Ambiente lädt hier sicherlich zum träumen und verweilen ein. Weiter durch die schöne Landschaft, bis wir auf der Ostseite den Anfang der Westruper Heide erreichen. Nun geht es über landschaftlich schöne Wege durch das Heidegebiet. Es ist um diese Jahreszeit einfach herrlich. Überall blüht das Heidekraut. Leider hat die Heidewanderung auch eine Kehrseite. Nämlich - viel Sand. Der macht das Wandern stellenweise recht beschwerlich. Man sollte bei der Wanderung unbedingt festes Schuhwerk anziehen, da es außer dem Sand auch einige Kreuzottern geben kann. Denen sollte man lieber nicht Barfuss begegnen, oder?! Nachdem wir das Heidegebiet durchwandert haben, geht es an das Südufer des Halterner Stausees. Nun gelangen wir an den Seehof. Ein schmuckes Hotel in dieser Region. Von hier folgen wir wieder dem Wanderweg, vorbei am Seebad, sowie Surfer Strand. Bis wir letztendlich unseren Ausgangspunkt erreichen. Von hier wandern wir in die Halterner Altstadt, wo wir gemeinsam den historischen Stadtrundgang absolvieren wollen. Da es in Haltern zahlreiche Eisdielen mit besonders leckerem Eis gibt, wäre da auch noch eine Einkehr möglich. Also wir, werden es uns auf dieser Tour sicherlich nicht entgehen lassen.

Landschaftlich abwechslungsreiche Tour mit zahlreichen, sehenswerten Abschnitten.

Am Schluss wird wie immer zum gemütlichen Plausch eingekehrt. Bei Kaffee und Kuchen wollen wir alte und neue Freundschaften pflegen!
Kosten für die freiwillige, gemeinsame Einkehr, Verzehr, muss Jeder natürlich selbst tragen!

Die Teilnahme an der geführten Wanderung ist kostenlos.

Voraussichtliche Dauer:
Ist von Pausen, Kondition, Besichtigungen, Einkehr, abhängig - Schätze mal so grob 3 - 5 Stunden.
Genauere Zeitangaben sind leider nicht möglich, da der Verlauf von zu vielen Faktoren abhängig ist.
In Anbetracht unserer eigenen Rückreise sind wir bestrebt, den vorgegebenen Zeitplan einzuhalten.

Haftung:
Keinerlei Haftungsübernahme jeglicher Art!
Jeder ist für sich selbst verantwortlich!
Entsprechendes Schuhwerk, mit griffiger Sohle, ist trotzdem angesagt!

Wir hoffen, dass auch Du dich angesprochen fühlst und mit uns bei dieser wirklich schönen Wanderung mitmachst!

Also, bis denne..., man sieht sich auf der Wanderung!
Euer Wanderführer u. Mitwanderer - Klaus-Diether

Dienstag, 31. Juli 2012

So. 05.08.2012 - 13.00 Uhr - 15 Km Wanderung - Wandern - Schönes Ruhrgebiet - Highlights in Oberhausen - NRW - Erlebnistour Kohlen Pott

So. 05.08.2012 - 13.00 Uhr
15 Km Wanderung – Schönes Ruhrgebiet – Highlights in Oberhausen - NRW
Abwechslungsreiche Tour – Rundstrecke - Gemäßigtes Wandertempo

Vor der Anreise bitte unbedingt in unsere Webseite sehen, ob es keine
Änderungen zwecks Durchführung gibt!

Danke, an alle Teilnehmer, die bei unserer heutigen Tour mit von der Partie waren.
Ein herrlicher Tag, trotz eines ergiebigen Regenschauers. Urlaubsatmosphäre pur.
Und das alles hier im zentralen Ruhrgebiet! Sicherlich wird alle Wanderer unser
erstelltes 7 Min. Video, sowie die Fotos von diesem Tag begeistern. Allerdings gibt
es da ein kleines Problem. Richtig! Unser Passwort! Das bekommt man nämlich nur
von uns, wenn man bei unseren Aktivitäten mitmacht. Also, komm auch Du mit uns  
on Tour. Werde eine/einer von uns - und genieße unsere herrlichen Erinnerungen.
In diesem Sinne ..., Euer Wanderführer und Mitwanderer

Hallo, liebe Trekking- und Wanderfreunde beider Geschlechter!

Wegen der geplanten Einkehr, wäre eine unverbindliche Anmeldung der Teilnehmer zur Wanderung unter klaus-diether@arcor.de sinnvoll.

Streckenverlauf:
Vom Revierpark Vonderort, durch den Olga Park der Landesgartenschau 1999, über die Rotbach Route, Überquerung des Rhein-Herne-Kanals, entlang des Leinpfad, zum Kaisergarten, interessantes Gefühl - Überquerung der neuen Rehberger-Brücke im Kaisergarten, vorbei am Stadion Rot-Weiß Oberhausen, über die dort befindliche Eisenbahnbrücke zurück zum Kaisergarten, durch die Parkanlagen mit Zoo und Tiergehege, Eintritt frei, nach Schloss Oberhausen, weiter zum Gasometer, sowie Klettergarten, entlang vom Centro-Park, am Sea Live u. Yachthafen vorbei, über die Tausendfüsslerbrücke, durch den Olga Park, über Osterfeld, zurück zu unserem Ausgangspunkt, dem Revierpark Vonderort.
Landschaftlich abwechslungsreiche Tour mit zahlreichen, sehenswerten Abschnitten.

Am Schluss wird wie immer zum gemütlichen Plausch eingekehrt. Bei Kaffee und Kuchen wollen wir alte und neue Freundschaften pflegen!
Kosten für die freiwillige, gemeinsame Einkehr, Verzehr, muss Jeder natürlich selbst tragen!

Die Teilnahme an der geführten Wanderung ist kostenlos.

Voraussichtliche Dauer:
Ist von Pausen, Kondition, Besichtigungen, Einkehr, abhängig - Schätze mal so grob 3 - 5 Stunden.
Genauere Zeitangaben sind leider nicht möglich, da der Verlauf von zu vielen Faktoren abhängig ist.
In Anbetracht unserer eigenen Rückreise sind wir bestrebt, den vorgegebenen Zeitplan einzuhalten.

Haftung:
Keinerlei Haftungsübernahme jeglicher Art!
Jeder ist für sich selbst verantwortlich!
Entsprechendes Schuhwerk, mit griffiger Sohle, ist trotzdem angesagt!

Wir hoffen, dass auch Du dich angesprochen fühlst und mit uns bei dieser wirklich schönen Wanderung mitmachst!

Also, bis denne..., man sieht sich auf der Wanderung!
Euer Wanderführer u. Mitwanderer - Klaus-Diether

Dienstag, 24. Juli 2012

So. 29.07.2012 - 13.00 Uhr - 14 Km Wanderung – Schönes Ruhrgebiet – Stadt Herten mit Wasserschloss - NRW

So. 29.07.2012 - 13.00 Uhr
14 Km Wanderung – Schönes Ruhrgebiet – Stadt Herten mit Wasserschloss - NRW
Abwechslungsreiche Tour – Rundstrecke - Gemäßigtes Wandertempo

Vor der Anreise bitte unbedingt in unsere Webseite sehen, ob es keine
Änderungen zwecks Durchführung gibt!

Hallo, liebe Wanderfreunde! War ein schöner Nachmittag mit Euch allen.
Nun gibt es wieder ein 3 Min. Video, sowie zahlreiche Fotos von unserer schönen
Tour im Netz. Viel Spaß bei der Betrachtung, wer den gültigen Login besitzt.
Ich glaube wohl, dass man die Wanderung als gelungen bezeichnen kann.
Wenn es Euch auch gefallen hat?! Vielleicht sehen wir uns ja bei unserer
nächsten Tour wieder?! In diesem Sinne ..., Euer Wanderführer u. Mitwanderer!

Hallo, liebe Trekking- und Wanderfreunde beider Geschlechter!

Wegen der geplanten Einkehr, wäre eine unverbindliche Anmeldung der Teilnehmer zur Wanderung unter klaus-diether@arcor.de sinnvoll.

Streckenverlauf:
Herten Rathausplatz, Technologiepark Herten, Paschenberg, Freizeitbad Copa Ca Backum, parkähnliche Abschnitte durch Wohnsiedlungen, begrünte, stillgelegte Schachtanlagen Schlägel u. Eisen 1/2, sowie Ewald 5, durch den Katzenbusch, über zahlreiche, kleine Pättkes u. Schleichwege, in den Hertener Stadtwald, zum Schlosspark, wo es einen bemerkenswerten Baumbestand gibt, zum Wasserschloss Herten, weiter durch den Schlosspark, zurück zum Ausgangspunkt.
Landschaftlich abwechslungsreiche Tour mit zahlreichen, sehenswerten Abschnitten.

Am Schluss wird wie immer zum gemütlichen Plausch eingekehrt. Bei Kaffee und Kuchen wollen wir alte und neue Freundschaften pflegen!
Kosten für die freiwillige, gemeinsame Einkehr, Verzehr, muss Jeder natürlich selbst tragen!

Die Teilnahme an der geführten Wanderung ist kostenlos.

Voraussichtliche Dauer:
Ist von Pausen, Kondition, Besichtigungen, Einkehr, abhängig - Schätze mal so grob 3 - 5 Stunden.
Genauere Zeitangaben sind leider nicht möglich, da der Verlauf von zu vielen Faktoren abhängig ist.
In Anbetracht unserer eigenen Rückreise sind wir bestrebt, den vorgegebenen Zeitplan einzuhalten.

Haftung:
Keinerlei Haftungsübernahme jeglicher Art!
Jeder ist für sich selbst verantwortlich!
Entsprechendes Schuhwerk, mit griffiger Sohle, ist trotzdem angesagt!

Wir hoffen, dass auch Du dich angesprochen fühlst und mit uns bei dieser wirklich schönen Wanderung mitmachst!

Also, bis denne..., man sieht sich auf der Wanderung!
Euer Wanderführer u. Mitwanderer - Klaus-Diether

Mittwoch, 18. Juli 2012

So. 22.07.2012 - 13.00 Uhr - 15 Km Genuss Wanderung – Gelsenkirchen Buer – Alt Westerholt - NRW

So. 22.07.2012 - 13.00 Uhr
15 Km Genuss Wanderung – Gelsenkirchen Buer – Alt Westerholt - NRW
Mittelalterliches Ambiente – Rundstrecke - Gemäßigtes Wandertempo

Vor der Anreise bitte unbedingt in unsere Webseite sehen, ob es keine Änderungen zwecks Durchführung gibt!

An dieser Stelle ein recht herzliches Danke, an alle Mitwanderer, die uns auf dieser Tour begleitet haben. War ein schöner Nachmittag mit Euch allen. Unterwegs haben wir zahlreiche Fotos u. Video-Clips gemacht. Das Resultat - Daraus ist ein 5 Min. Tour-Video, mit zahlreichen, schönen Eindrücken von dieser Tour entstanden. Auch die Fotos sind sicherlich nicht schlecht! Aber, urteilt selbst! Wer den gültigen Login besitzt, kann diesen Tag mit uns, am Bildschirm daheim genießen. In diesem Sinne ..., alles Gute und bis zur nächsten Wanderung. Euer Wanderführer u. Mitwanderer.

Hallo, liebe Trekking- und Wanderfreunde beider Geschlechter!

Wegen der geplanten Einkehr, wäre eine unverbindliche Anmeldung der Teilnehmer zur Wanderung unter klaus-diether@arcor.de sinnvoll.

Streckenverlauf:
Es ist wirklich eine "Genusswanderung" für alle Teilnehmer. Herrlich, diese Wiesen, Felder u. Wälder. Aber auch die Ortschaften können begeistern!
Die geplante Wanderung führt durch nachstehend aufgeführte Gebiete: Buer-Mitte, Stadtwald, historischer Ortskern Alt-Westerholt, Schloss Westerholt, Golfplatz, Buer-Resse, Resser Busch, Stadtgarten mit Schloss Berge, Berger See. Schöne, abwechslungsreiche Strecke, mit vielen interessanten Punkten. Eine wahre Augenweide sind sicherlich die zahlreichen Fachwerkhäuser in Alt-Westerholt, sowie Schloss Berge mit seinen Parkanlagen.

Am Schluss wird wie immer zum gemütlichen Plausch eingekehrt. Bei Kaffee und Kuchen wollen wir alte und neue Freundschaften pflegen!
Kosten für die freiwillige, gemeinsame Einkehr, Verzehr, muss Jeder natürlich selbst tragen!

Die Teilnahme an der geführten Wanderung ist kostenlos.

Voraussichtliche Dauer:
Ist von Pausen, Kondition, Besichtigungen, Einkehr, abhängig - Schätze mal so grob 3 - 5 Stunden.
Genauere Zeitangaben sind leider nicht möglich, da der Verlauf von zu vielen Faktoren abhängig ist.
In Anbetracht unserer eigenen Rückreise sind wir bestrebt, den vorgegebenen Zeitplan einzuhalten.

Haftung:
Keinerlei Haftungsübernahme jeglicher Art!
Jeder ist für sich selbst verantwortlich!
Entsprechendes Schuhwerk, mit griffiger Sohle, ist trotzdem angesagt!

Wir hoffen, dass auch Du dich angesprochen fühlst und mit uns bei dieser wirklich schönen Wanderung mitmachst!

Also, bis denne..., man sieht sich auf der Wanderung!
Euer Wanderführer u. Mitwanderer - Klaus-Diether

Dienstag, 3. Juli 2012

So. 08.07.2012 - 13.00 Uhr - Nette Leute - 13 Km Erlebnis Wanderung – Mülheim Kahlenberg Forstbachtal Rumbachtal NRW

So. 08.07.2012 - 13.00 Uhr
13 Km Erlebnis Wanderung – Mülheim Kahlenberg Forstbachtal Rumbachtal NRW
Strecke leicht hügelig - Gemäßigtes Wandertempo - Rundtour

Vor der Anreise bitte unbedingt in unsere Webseite sehen, ob es keine
Änderungen zwecks Durchführung gibt!

Die geplante Wanderung ist ausgefallen!
Wegen dringender, privater Probleme müssen wir den Wandertermin
absagen. Danke, dass sich so viele Interessenten gefunden haben.
Es wäre eine größere Gruppe geworden - Schade, darum.
Wir versprechen aber, dass diese Tour bei Gelegenheit nachgeholt wird.

Hallo, liebe Trekking- und Wanderfreunde beider Geschlechter!

Wegen der geplanten Einkehr, wäre eine unverbindliche Anmeldung der Teilnehmer zur Wanderung unter klaus-diether@arcor.de sinnvoll.

Streckenverlauf:
Unsere diesmalige Tour ist wieder sehr abwechslungsreich. Sicherlich begeistert das Wandergebiet an der ehem. Jugendherberge am Kahlenberg. Aber auch die dazwischen liegenden Abschnitte, sowie das Rumbachtal, haben ihren besonderen Reiz. Wer da nicht mitkommt, verpasst echt etwas!

Sehenswerte Punkte unserer Tour: Mülheimer Altstadt, Europa-Freilichtbühne, Max-Plank-Institut, Bismarck Turm, Wandergebiet am Kahlenberg, ehem. Jugendherberge, Aussichtspunkt Kahlenberg Ruhrauen, Witthaus Busch, Wildgehege, Teil vom Ruhrhöhenweg, Aussicht Mendener Höhe, Schultenberg, Philosophenweg, Forstbachtal, Wandergebiet Rumbachtal, Liebfrauenhof.

Am Schluss wird wie immer zum gemütlichen Plausch eingekehrt. Bei Kaffee und Kuchen wollen wir alte und neue Freundschaften pflegen!
Kosten für die freiwillige, gemeinsame Einkehr, Verzehr, muss Jeder natürlich selbst tragen!

Die Teilnahme an der geführten Wanderung ist kostenlos.

Voraussichtliche Dauer:
Ist von Pausen, Kondition, Besichtigungen, Einkehr, abhängig - Schätze mal so grob 3 - 5 Stunden.
Genauere Zeitangaben sind leider nicht möglich, da der Verlauf von zu vielen Faktoren abhängig ist.
In Anbetracht unserer eigenen Rückreise sind wir bestrebt, den vorgegebenen Zeitplan einzuhalten.

Haftung:
Keinerlei Haftungsübernahme jeglicher Art!
Jeder ist für sich selbst verantwortlich!
Entsprechendes Schuhwerk, mit griffiger Sohle, ist trotzdem angesagt!

Wir hoffen, dass auch Du dich angesprochen fühlst und mit uns bei dieser wirklich schönen Wanderung mitmachst!

Also, bis denne..., man sieht sich auf der Wanderung!
Euer Wanderführer u. Mitwanderer - Klaus-Diether

Dienstag, 26. Juni 2012

So. 01.07.2012 - 13.00 Uhr – 10 Km Stadt Park Erlebnis Wanderung – Rund um Bochum Süden – NRW

So. 01.07.2012 - 13.00 Uhr
10 Km Stadt Park Erlebnis Wanderung – Rund um Bochum Süden - NRW
Strecke leicht hügelig - Gemäßigtes Wandertempo

Vor der Anreise bitte unbedingt in unsere Webseite sehen, ob es keine
Änderungen zwecks Durchführung gibt!

Die geplante Wanderung ist ausgefallen!
Der Wanderführer hat einen grippalen Infekt, mit den daraus resultierenden Problemen!
Vielleicht nächste Woche wieder eine neue Wanderung.
Danke, für Eure zahlreichen Anmeldungen und das entgegengebrachte Interesse!
Euer Wanderführer

Hallo, liebe Trekking- und Wanderfreunde beider Geschlechter!

Wegen der geplanten Einkehr, wäre eine unverbindliche Anmeldung der Teilnehmer zur Wanderung unter klaus-diether@arcor.de sinnvoll.

Streckenverlauf:
Dieses Mal beginnen wir unsere Wanderung am Bahnhof Bochum-Ehrenfeld. Das ist in unmittelbarer Nähe des Bochumer Hbf. Von dort geht es in südlicher Richtung durch Siedlungen, Parks, Wohnanlagen über eine am Computer ausgearbeitete Strecke.
Es ist ein Versuch, ob man in unmittelbarer Nähe einer Großstadt auch wandern kann.
Aus dem Weltraum, über Google Earth betrachtet, sieht alles ganz manierlich aus. Vielleicht ist es ja auch für Leute interessant, die hier in der Umgebung wohnen? Sicherlich eine schöne, abwechslungsreiche und interessante Tour, wo wir zahlreiche Grüngürtel passieren.
Doch wo kehren wir am Ende der Wanderung ein? Über Eure Hilfe würde ich mich sehr freuen.

Am Schluss wird wie immer zum gemütlichen Plausch eingekehrt. Bei Kaffee und Kuchen wollen wir alte und neue Freundschaften pflegen!
Kosten für die freiwillige, gemeinsame Einkehr, Verzehr, muss Jeder natürlich selbst tragen!

Die Teilnahme an der geführten Wanderung ist kostenlos.

Voraussichtliche Dauer:
Ist von Pausen, Kondition, Besichtigungen, Einkehr, abhängig - Schätze mal so grob 3 - 5 Stunden.
Genauere Zeitangaben sind leider nicht möglich, da der Verlauf von zu vielen Faktoren abhängig ist.
In Anbetracht unserer eigenen Rückreise sind wir bestrebt, den vorgegebenen Zeitplan einzuhalten.

Haftung:
Keinerlei Haftungsübernahme jeglicher Art!
Jeder ist für sich selbst verantwortlich!
Entsprechendes Schuhwerk, mit griffiger Sohle, ist trotzdem angesagt!

Wir hoffen, dass auch Du dich angesprochen fühlst und mit uns bei dieser wirklich schönen Wanderung mitmachst!

Also, bis denne..., man sieht sich auf der Wanderung!
Euer Wanderführer u. Mitwanderer - Klaus-Diether